Schwachstellenerkennung konfigurieren

Um die Schwachstellenerkennung zu konfigurieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Management-Konsole von Kaspersky Endpoint Security Cloud.
  2. Wählen Sie den Abschnitt SicherheitsverwaltungSchwachstellenbewertung aus.
  3. Klicken Sie auf den Link Einstellungen für Schwachstellenerkennung.

    Das Fenster Einstellungen für Schwachstellenerkennung wird geöffnet.

  4. Wählen Sie in der Liste Zeitplan für Schwachstellenerkennung den gewünschten Wert aus:
    • Deaktiviert (Standard) – die Schwachstellenerkennung wird niemals ausgeführt.
    • Wöchentlich – geben Sie den Wochentag und die Uhrzeit an, zu der die Schwachstellenerkennung ausgeführt werden soll.

      Die Schwachstellenerkennung wird zur festgelegten Zeit in der Zeitzone UTC±00:00 ausgeführt.

    • Täglich – geben Sie die Uhrzeit an, zu der die Schwachstellenerkennung ausgeführt werden soll.

      Die Schwachstellenerkennung wird zur festgelegten Zeit in der Zeitzone UTC±00:00 ausgeführt.

  5. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Die Schwachstellenerkennung ist jetzt konfiguriert.

Nach oben