Benachrichtigungen über Ereignisse auf den verwalteten Geräten

Kaspersky Endpoint Security Cloud erhält Informationen über die Ereignisse auf den verbundenen Geräten (es wurden beispielsweise Bedrohungen gefunden), sowie über Ereignisse bei der Ausführung (z. B. Namenskonflikte auf den Client-Geräten). Sie können die Benachrichtigungen zu Ereignissen, die an die Gerätebenutzer und andere interessierte Mitarbeitern Ihres Unternehmens gesendet werden, anpassen.

Sie können insgesamt höchstens 24 E-Mail-Adressen von Empfängern für den Versand von Benachrichtigungen zu Ereignissen aller Gruppen (Windows-Geräte, Mac-Geräte, Android-Geräte und Ereignisse von Kaspersky Endpoint Security Cloud) angeben.

Um die Benachrichtigungen über Ereignisse zu konfigurieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Management-Konsole von Kaspersky Endpoint Security Cloud.
  2. Wählen Sie den Abschnitt Einstellungen aus.

    Die Seite Allgemeine Einstellungen von Kaspersky Endpoint Security Cloud wird angezeigt.

  3. Klicken Sie im Abschnitt Benachrichtigungen über Ereignisse auf den Link Einstellungen.

    Die Seite Benachrichtigungen über Ereignisse mit der Liste der möglichen Ereignisse für Windows-Geräte, Mac-Geräte, Android-Geräte und der Ereignisse von Kaspersky Endpoint Security Cloud wird angezeigt (s. Abb. unten).

    Benachrichtigungen zu Ereignissen in Kaspersky Endpoint Security Cloud anpassen

    Benachrichtigungen zu Ereignissen in Kaspersky Endpoint Security Cloud anpassen

  4. Wählen Sie in der Zeile Ereignisgruppe die Gruppe der Ereignisse aus, für die Sie die Benachrichtigungen anpassen möchten: Ereignisse auf Windows-Geräten (Schaltfläche Windows), Ereignisse auf Mac-Geräten (Schaltfläche Mac), Ereignisse auf Android-Geräten (Schaltfläche Android), oder Ereignisse von Kaspersky Endpoint Security Cloud (Schaltfläche Server).

    Standardmäßig ist Schaltfläche Windows aktiviert.

  5. Öffnen Sie über den Link E-Mail-Adressen hinzufügen das Fenster Adressen der Empfänger von Benachrichtigungen über Ereignisse.

    Wenn Sie schon zuvor E-Mail-Adressen für den Versand von Benachrichtigungen zu Ereignissen hinzugefügt haben, werden diese Adressen in Form eines Links anstelle des Links E-Mail-Adressen hinzufügen angezeigt werden.

    Das Fenster Adressen der Empfänger von Benachrichtigungen über Ereignisse mit der Liste der E-Mail-Adressen wird geöffnet.

  6. Geben Sie in einer leeren Zeile der Liste die E-Mail-Adresse des Benutzers, der die Benachrichtigungen über Ereignissen erhalten soll, im Format username@domain.com ein.

    Wenn Sie die Adresse im falschen Format eingeben, zeigt Kaspersky Endpoint Security Cloud eine Fehlermeldung an. Sie können die E-Mail-Adresse in der Zeile mit dieser Adresse ändern oder löschen.

  7. Klicken Sie im Fenster Adressen der Empfänger von Benachrichtigungen über Ereignisse auf die Schaltfläche Speichern.

    Das Fenster Adressen der Empfänger von Benachrichtigungen über Ereignisse wird geschlossen.

  8. Mithilfe der Umschalter gegenüber den Ereignisnamen aktivieren oder deaktivieren Sie den Versand von Benachrichtigungen zu jedem der Ereignisse in der Liste an die oben angegebenen E-Mail-Adressen.

    Alle Umschalter sind standardmäßig deaktiviert.

  9. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern im unteren Bereich der Seite Benachrichtigungen über Ereignisse.

Es werden Benachrichtigungen über Ereignisse an die von Ihnen angegebenen E-Mail-Adressen der Benutzer gesendet. Die Benutzer bekommen die Benachrichtigungen nur zu jenen Ereignissen, die Sie in der allgemeinen Liste der Ereignisse ausgewählt haben.

Nach oben