Über das Patch-Management

Mithilfe von Kaspersky Endpoint Security Cloud können Sie Patches installieren, welche die auf den verwalteten Windows-Geräten gefundenen Schwachstellen schließen.

Patch-Management ist nur dann verfügbar, wenn Sie Kaspersky Endpoint Security Cloud unter einer Lizenz für Kaspersky Endpoint Security Cloud Plus aktiviert haben.

Sie können die Patch-Installation konfigurieren.

Die Liste mit Patches enthält nur solche Patches, die Schwachstellen beheben, die in der Liste aktiver Schwachstellen vorkommen.

Sie können die Liste mit Patches anhand folgender Parameter filtern:

Aus den Eigenschaften des Patches können Sie den Patch genehmigen und die Endbenutzer-Lizenzverträge annehmen (falls für die Patch-Installation erforderlich).

Für jeden Patch zeigt Kaspersky Endpoint Security Cloud eine Liste mit Geräten an, auf denen die vom Patch behobenen Schwachstellen gefunden wurden. Sie können die Geräteliste anhand von Patch und Installationsstatus filtern.

Wenn ein Patch für eine Anwendung nicht installiert werden kann, weil diese Anwendung aktuell ausgeführt wird, erhält der Gerätebenutzer eine Aufforderung zum Schließen der Software. Die weiteren Aktionen hängen von der Antwort des Benutzers ab:

Nach oben