Proxyserver-Verbindungseinstellungen für das Datenbanken-Update anpassen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Verbindung mit dem Proxyserver für das Datenbanken-Update anzupassen:

  1. Wählen Sie im Hauptfenster der Web-Schnittstelle des Programms in der Struktur der Management-Konsole den Abschnitt Einstellungen und den Unterabschnitt Datenbanken-Update.
  2. Klicken Sie im Block Proxyserver verwenden auf einen beliebigen Link, um das Fenster Verbindungseinstellungen zu öffnen.
  3. Wählen Sie im Parameterblock Einstellungen des Proxyserversin der Dropdown-Liste Proxyserver verwenden eine der folgenden Varianten:
    • Ja, wenn Sie die Verwendung eines Proxyservers in der Ausführung von Kaspersky Security 8 für Linux Mail Server aktivieren möchten.
    • Nein, wenn Sie die Verwendung eines Proxyservers in der Ausführung von Kaspersky Security 8 für Linux Mail Server deaktivieren möchten.
  4. Geben Sie im Feld Adresse die Adresse des Proxyservers ein.
  5. Geben Sie im Feld Port die Port-Nummer des Proxyservers ein.
  6. Wählen Sie im Parameterblock Authentifizierungseinstellungen in der Dropdown-Liste Authentifizierung eine der folgenden Varianten:
    • Nicht erforderlich, wenn Sie eine Authentifizierung bei der Verbindung mit dem Proxyserver nicht verwenden möchten.
    • Einfach, wenn Sie eine Authentifizierung bei der Verbindung mit dem Proxyserver verwenden möchten.
  7. Wenn Sie für die Einstellung Authentifizierung die Variante Einfach gewählt haben, geben Sie in den Feldern Benutzernameund Kennwort den Benutzernamen und das Kennwort für die Verbindung mit dem Proxyserver ein.
  8. Wählen Sie im Einstellungsblock Verbindungseinstellungen für den Proxyserver in der Dropdown-Liste Nicht für lokale Adressen verwenden einen der folgenden Werte aus:
    • Ja, wenn Sie den Proxyserver für interne E-Mail-Adressen Ihres Unternehmens nicht verwenden möchten.
    • Nein, wenn Sie den Proxyserver für interne E-Mail-Adressen Ihres Unternehmens verwenden möchten.
  9. Klicken Sie auf OK.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Verwendung eines Proxyservers zu aktivieren oder zu deaktivieren:

  1. Wählen Sie im Hauptfenster der Web-Schnittstelle des Programms in der Struktur der Management-Konsole den Abschnitt Einstellungen und den Unterabschnitt Datenbanken-Update.
  2. Führen Sie im Arbeitsbereich eine der folgenden Aktionen aus:
    • Aktivieren Sie den Umschalter neben dem Namen des Parameterblocks Proxyserver verwenden, wenn Sie einen Proxyserver bei der Ausführung von Kaspersky Security 8 für Linux Mail Server verwenden möchten.
    • Deaktivieren Sie den Umschalter neben dem Namen des Parameterblocks Proxyserver verwenden, wenn Sie einen Proxyserver bei der Ausführung von Kaspersky Security 8 für Linux Mail Server nicht verwenden möchten.

Sie können die Nutzung des Proxyservers nur aktivieren, nachdem Sie die Verbindungseinstellungen für den Proxyserver konfiguriert haben.

Siehe auch

Datenbanken-Update von Kaspersky Security 8 für Linux Mail Server

Über Update-Quellen

Update-Quelle für Datenbanken wählen

Zeitplan und Einstellungen für das Datenbanken-Update anpassen

Standardeinstellungen für das Datenbanken-Update festlegen

Update der Datenbanken manuell starten

Nach oben