Kaspersky Web Traffic Security

Bei Kaspersky Web Traffic Security handelt es sich um eine Lösung (im Weiteren "Programm" oder "KWTS") zum Schutz von Datenverkehr per HTTP-, HTTPS- und FTP-Protokoll über einen Proxyserver.

Das Programm gewährleistet den Schutz von Benutzern in einem Unternehmensnetzwerk bei der Arbeit mit Webressourcen. Es entfernt Schadsoftware und andere bedrohliche Programme aus dem Datenstrom, der aus dem Internet per HTTP(S)- und FTP-Protokoll ins Unternehmensnetzwerk fließt, blockiert infizierte und Phishing-Websites und kontrolliert den Zugriff auf Webressourcen auf Grundlage von Kategorien für Webressourcen und Inhaltstypen.

Das Programm wurde für Benutzer in Unternehmen entwickelt.

Kaspersky Web Traffic Security bietet folgende Möglichkeiten:

Kaspersky Web Traffic Security entspricht der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den geltenden Gesetzen der Europäischen Union in den Bereichen vertrauliche Informationen, persönliche Daten und Datenschutz.

Siehe auch

Lizenzverwaltung des Programms

Installation und Erstkonfiguration des Programms aus rpm- oder deb-Paket

Installation und Ersteinrichtung des Programms aus einem ISO-Image

Erste Schritte mit dem Programm

Arbeit des Programms überwachen

Berichte

Ereignisprotokoll von Kaspersky Web Traffic Security

Regeln zur Verarbeitung des Datenverkehrs verwenden

Arbeitsbereiche verwalten

Mit Rollen und Benutzerkonten arbeiten

Cluster-Verwaltung

Schutz des Netzwerkdatenverkehrs

Einstellungen des ICAP-Servers

Ablehnungsseite

Parameter exportieren und importieren

Update-Pakete installieren

Upgrade des Programms von Version 6.0 auf Version 6.1

Serverzeit konfigurieren

Einstellungen für die Verbindung mit dem Proxyserver anpassen

Datenbanken von Kaspersky Web Traffic Security aktualisieren

Teilnahme an Kaspersky Security Network und Verwendung von Kaspersky Private Security Network

Verbindung mit einem LDAP-Server

Konfiguration der Integration mit Kaspersky Anti Targeted Attack Platform

Ereignisprotokoll Syslog

Ausführung des Programms über das SNMP-Protokoll

Die Authentifizierung mithilfe von Single Sign-On

Verwaltung der Einstellungen des integrierten Proxyservers über die Webschnittstelle des Programms

TLS/SSL-Verbindungen entschlüsseln

Informationsquellen zum Programm

Kontaktaufnahme mit dem Technischen Support

Anhang 1. Installation und Konfiguration des Squid-Dienstes

Anhang 2. Integration des Squid-Dienstes mit Active Directory konfigurieren

Anhang 3. ICAP Balancing Mithilfe von HAProxy konfigurieren

Anhang 4. MIME-Typen von Objekten

Anhang 5. Normalisierung von URL-Adressen

Anhang 6. Kategorien von Webressourcen

AO Kaspersky Lab

Informationen über den Code von Drittherstellern

Markenrechtliche Hinweise

Nach oben