Über Cloud Discovery

Mit Kaspersky Endpoint Security Cloud können Sie die Nutzung von Cloud-Diensten auf verwalteten Geräten unter Windows überwachen und den Zugriff auf unerwünschte Cloud-Dienste blockieren. Cloud Discovery verfolgt den Zugriff von Benutzern, die über Browser und Desktop-Anwendungen auf diese Dienste zugreifen. Diese Funktion hilft Ihnen, die Schatten-IT-Nutzung von Cloud-Diensten zu erkennen und zu stoppen.

Cloud Discovery verfolgt den Zugriff von Benutzern auf Cloud-Dienste über unverschlüsselte Verbindungen (z. B. unter Verwendung des Protokolls HTTP). Wenn Sie die Untersuchung verschlüsselter Verbindungen aktivieren, verfolgt Cloud Discovery den Zugriff auf Cloud-Dienste auch über verschlüsselte Verbindungen (z. B. unter Verwendung des Protokolls HTTPS). Darüber hinaus sind Sie auch in der Lage, die Liste der vertrauenswürdigen Domänen zu konfigurieren. Die Funktion steuert oder sperrt keine verschlüsselten Verbindungen, die während der Besuche dieser Domänen hergestellt wurden.

Sie können die Nutzung der Cloud-Discovery-Funktion beginnen und die Sicherheitsprofile auswählen, für die Sie diese Funktion aktivieren möchten. Sie können diese Funktion auch in jedem Sicherheitsprofil separat aktivieren und deaktivieren. Sie können den Zugriff auf Cloud-Dienste blockieren, auf die Benutzer nicht zugreifen sollen. Wenn Sie die Funktion nicht mehr verwenden möchten, können Sie ihre Nutzung beenden und jederzeit wieder beginnen.

Das Cloud-Discovery-Widget und die Cloud-Discovery-Berichte enthalten Informationen über die Versuche, auf Cloud-Dienste zuzugreifen. Die Funktion erhält Informationen über die Nutzung von Cloud-Diensten von allen verwalteten Geräten, die nur durch die Sicherheitsprofile geschützt sind, bei denen diese Funktion aktiviert ist.

Nach oben