Anforderungen für die Installation des "Integrationsservers"

Für die Installation und Ausführung des Integrationsservers und der Integrationsserver-Konsole muss auf dem Computer eines der folgenden Betriebssysteme installiert sein:

Auf dem Computer, auf dem Sie die Integrationsserver-Konsole installieren möchten, muss das Betriebssystem im vollständigen Modus (Full Mode) installiert sein.

Für die Funktion von Integrationsserver, Integrationsserver-Konsole und Kaspersky Security Verwaltungs-Plug-in ist die Plattform Microsoft.NET Framework 4.6 erforderlich. Wenn die Plattform nicht installiert ist, werden Sie bei Vorliegen eines Internetzugangs vom Installationsassistenten für die Komponenten von Kaspersky Security aufgefordert, sie während der Installation des Integrationsservers, der Integrationsserver-Konsole und des Kaspersky Security Verwaltungs-Plug-ins zu installieren.

Für die Installation und Ausführung des Integrationsservers und der Integrationsserver-Konsole muss der Computer folgende minimale Hardwarevoraussetzungen erfüllen:

Je nach Umfang der virtuellen Infrastruktur können die Anforderungen an den Arbeitsspeicher und den freien Speicherplatz auf der Festplatte variieren. Zur Steigerung der Leistung des Integrationsservers werden 10 GB an freiem Speicherplatz auf der Festplatte empfohlen.

Für die Ausführung des Cmdlets PowerShell ist die Version Windows PowerShell 4.0 oder höher erforderlich. Das Cmdlet wird verwendet, um das selbstsignierte SSL-Zertifikat des Integrationsservers zu ersetzen. Es wird empfohlen, den Austausch nach der Installation des Integrationsservers durchzuführen. Für die Ausführung des Programms Kaspersky Security und des Schutzes der virtuellen Infrastruktur Windows ist PowerShell nicht erforderlich.

Nach oben